Schiedsrichter

Ohne Schiri - kein Spiel!

Ohne Schiedsrichter bleiben unsere Plätze leer -  den ohne Schiedsrichter gibt es keine Tore, keine Sieger und keinen Jubel. Der FC Pfäffikon ist verpflichtet, dass er für jede gemeldete Mannschaft die mit offiziellem Schiedsrichter spielt, einen Schiedsrichter zur Verfügung stellt. Um den Schiedsrichtern das best mögliche Umfeld zu bieten, respektiert und akzeptiert der FC Pfäffikon die Arbeit und die Entscheide der Schiedsrichter und unterstützt sie auf und neben dem Feld - was auch in unserem Leitbild veranktert ist. Deshalb suchen wir laufend motivierte Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen die den Verein mit ihrer wichtigen Rolle als Spielleiter unterstützen.

Wieso soll ich Schiedsrichter werden?

Wir haben einige interessante Aspekte zum Schiedsrichter aufgeführt. Wenn dich einige der unten aufgeführten Punkte ansprechen, dann melde dich unbedingt bei uns. Wir können dann gemeinsam das Thema anschauen und du kannst direkt von einem Schiedsrichter erfahren mit welchen Emotionen er die Zeit auf dem Feld verbindet.

  • Du übernimmst gerne Verantwortung oder möchtest es Lernen.
  • Du hast Freude am Fussball und möchtest etwas gutes für den Sport tun.
  • Du lernst fürs Leben und entwickelst dich als Mensch und Persönlichkeit weiter.
  • Du kriegst pro Einsatz von beiden Vereinen eine Spesenentschädigung von 80 bis 100 Franken
  • Du entwickelst Sozialkompetenz, Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit (was dich auch im Berufsleben qualifiziert und dir etwas bringt).
  • Du hast die Chance, eine zweite oder etwas andere Karriere zu machen.
  • Du setzt dich mit deiner Körpersprache und Konfliktmanagement auseinander und lernst Stresssituationen zu bewältigen.
  • Du setzt dich ein für die Fairness ein und hältst dich sportlich und geistig fit!
  • Du bist kein Einzelkämpfer, als Schiedsrichter wirst du am Anfang begleitet und später von einem Coach betreut und beurteilt
  • Du kannst jedes vom SFV organisierte Spiel gratis besuchen (inklusive Raiffeisen Super League)
  • Als talentierter Schiedsrichter wirst du in einer regionalen Talentgruppe gefördert und kannst schnell in höhere Ligen aufsteigen
  • Du musst deine Fussballer-Karriere nicht an den Nagel hängen. Du musst mindestens sechs Spielen leiten, kannst aber sonst selber entscheiden, wie oft du im Einsatz stehen willst

Wie werde ich Schiedsrichter

Der FC Pfäffikon wächst kontinuierlich und ist deshalb stetig auf der Suche nach fussballbegeisterten Persönlichkeiten, die sich eine Funktion als Schiedsrichter vorstellen könnten. Schiedsrichter übernehmen in jedem Spiel die Verantwortung und lernen schnelle Entscheidungen zu treffen. Den Grundkurs kann man bereits ab 15 Jahren besuchen und du lernst viele Fertigkeiten welche zu in deinem späteren Leben schätzen wirst.  Zu Beginn werden Neu-Schiedsrichter von erfahreneren Spielleitern begleitet, welche mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Als Schiedsrichter bezahlst du beim FC Pfäffikon keinen Mitgliederbeitrag. Die Ausbildung zum Schiedsrichter übernimmt der Verein und wenn du aktiv beim FC Pfäffikon spiele leitest, wird dir die Ausrüstung und der Mitgliederbeitrag beim Schiedsrichterverband bezahlt. die Kurskosten. Wenn du aktiv beim FC Pfäffikon. Die Schiedsrichterspesen werden dir jeweils am Spieltag ausbezahlt.

Haben wir dein Interesse geweckt? Wenn du mehr darüber erfahren möchstest, melde dich bei unsererm Schiedsrichterverantwortlichen:

Willy Wittwer
werde-schiri@fcp.ch