Newsroom

zurück

Trainingsweekend der Juniorinnen A+
03.04.2022

Trainingsweekend der Juniorinnen A+

Mittwoch 23.3.2022
Am Mittwoch ging es endlich los, wir besammelten uns alle beim Check - in am Flughafen Zürich.
Endlich, nach langem Warten und planen hiess es „Ab in die Türkei!“
Mit sehr viel Vorfreude checkten wir ein. Ab diesem Zeitpunkt mussten wir nur noch den drei stündigen Flug überstehen.
Bis zum Abflug gingen viele was „feines“ Essen. Um 13:00Uhr trafen wir uns wieder um langsam zum Flugzeug zu gehen, jedoch hatte dies Verspätung und wir mussten noch ein paar Minuten Geduld haben.
Nach einiger Zeit konnten wir endlich ins „Flugii“ und waren auf dem Weg in die Türkei.
Als wir in Antalya ankamen, ging es weiter mit dem „Party“ Bus zum Hotel.
Dort gab es ein feines türkisches Abendessen und wir genossen noch den Abend mit Strand und Party!
 
Donnerstag 24.3.2022
Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es mit einem kleinen Bus auf den Fussballplatz.
Wir waren alle sehr motiviert und die Vorfreude für das erste Training war riesig.
Das Morgen Training war ein perfekter Ausgleich zwischen Anstrengung und Spass. Wie schon beim Morgenbuffet gab es auch beim Mittagessen eine grosse Auswahl an türkischen und nicht-türkischen Speisen.
Nach einem kurzen Erholungsschlaf machten wir uns auf den Weg zum Strand. Zwei Mutige unserer Mannschaft getrauten sich sogar ins kalte Meer.
Am Nachmittag stand ein Defensiv-Training auf dem Programm. Wie es sein muss, war die Stimmung jederzeit super und wir hatten es lustig.
Sowie das Frühstück als auch das Mittagessen war das Abendessen köstlich. Danach ging es in der Lobby weiter mit mehreren Runden Uno und uns wurden vom Hotel ein paar Drinks spendiert.
 
Freitag 25.3.2022
Der Morgen begann für uns um 8.15 Uhr. Wir machten uns bereit und gingen in unserer Mannschaftskleidung zum feinen Frühstück.
Das Morgentraining war körperlich wie auch theoretisch intensiv. Nach dem grossen Mittagsbuffet gingen wir alle zusammen an den sonnigen Strand.
Unter der prallen Sonne haben wir Beachvolleyball gespielt, haben jedoch sehr schnell bemerkt, dass wir mit dem Ball am Fuss einiges besser sind.
Anschliessend genossen wir mit Musik in den Ohren die Zeit als Mannschaft am Meer. Irgendwann wurde es zu windig und wir eierten zurück in unser Zimmer.
Nach dem Duschen eilten wir zum Abendessen, welches uns sehr gemundet hat.
 
Die heutige Unterhaltung war live Musik. Es ging nicht lange, dann schwangen alle die Hüften. Auch Andi und Dänu haben es auch probiert.
Ob das ihnen gelungen ist, darüber können wir leider keine Auskunft geben. Das ist eine Ansichtssache… ;)
 
Darauffolgend gesellten wir uns in die Lobby. Nach zwei, drei netten Blicken sassen wir bei den Spielern der 1. Liga Mannschaft Mariupol FK.
Trotz der kleinen Sprachbarriere konnten wir einige tolle Uno-Runden absolvieren und einen witzigen Abend verbringen bis wir erschöpft in unsere Zimmer zurücktorkelten.
 
Samstag 26.3.2022
Der Wecker ging um 07:45 Uhr los und voller Vorfreude auf das leckere Frühstück und natürlich unserem Training, machten wir uns bereit.
Alle waren ziemlich angeschlagen und müde vom vergangenen Abend, jedoch war dies keine Ausrede für ein lehrreiches Training.
Das Training am Morgen ging bereits um 09:30 Uhr los und das Nachmittags Training um 15:30 Uhr.
Weite Bälle, Schusstraining, Mätchli, Offensiv / Defensiv Umschaltung waren die Hauptthemen des Tages. Alle haben sehr gut mitgemacht und bestimmt neues gelernt.
Das Mittagessen um 12:00 Uhr war sehr gut und wir haben uns alle gestärkt für den Nachmittag. Bis zum Nachmittags Training hatten wir Freizeit. Die einen entspannten sich am Pool, andere gingen in die Massage oder machten ein Mittagsschlaf. Zudem fanden noch diverse Einzelgespräche statt mit unseren Trainern, um Ziele der kommenden Saison zu definieren. Immerhin geht diese ja bereits in einer Woche los!
Am Abend nach unserem letzten Training habe wir uns zum Abendessen bereit gemacht. Einige packten noch die Koffer, da wir morgen bereits wieder zurück in die Schweiz fliegen.
Nach dem Essen gab es im Hotel eine Abendshow von einer Tanzgruppe. Wir schauten uns diese gemeinsam an.
Anschliessend gingen wir alle zusammen in die Disco, wir tanzten, lachten und hatten viel Spass miteinander.
Bei einigen wurde es relativ spät bis sie ins Bett gingen. Aber es war schliesslich auch der letzte Abend von unserem tollen Lager.
 
Sonntag 27.3.2022
Wir konnten am letzten Tag endlich einmal ausschlafen bis um 10:30. Dann mussten wir beim späten Morgenbüffet stehen.
Es hatte zwar nicht so eine grosse Auswahl und ein paar sind bereits vorher noch an das grosse gegangen. Dann konnten wir nochmals in unsere Zimmer gehen und die letzten Sachen zusammenpacken.
Um 11:40 haben wir uns dann im der Lobi getroffen und die Zimmer abgegeben. Der Bus hat uns um 12:00 beim Hotel abgeholt und wir mussten ca. eine Stunde Bus fahren.
Am Flughafen angekommen haben wir gleich unser Gepäck abgegeben und konnten vor dem Flug noch etwas essen.
Um 13:30 Uhr haben wir uns dann für den Abflug beim Gate versammelt. Wir mussten noch ca. 10 Minuten mit dem Bus zum Flugzeug fahren. Dann ging es im Gegensatz zu der Hinreise pünktlich los. Der Flug hatte weniger Turbulenzen als beim Hinflug. Im Flugzeug haben alle nochmals geschlafen.
Alles i allem isches es richtig geils Trainingslager gsi wo sich so au gern chan wiederhole. Danke au no am Andi und Dänu für‘s Organisiere vo allem.