Info

Nächste Termine

 

21. Juni 2019 Frytigsturnier
22. Juni 2019 Grümpi, Sommerturnier und Sponsorenlauf
28. Juni 2019 Dankeschön-Abend
5.-13. Juli 2019 Kino Open
6.-12. Oktober 2019 Fussball-Lager

 

Newsletter abonnierenTwitterFacebook

News 2019

Neue Tenues für die Juniorinnen B

18. April 2019

Vor dem ersten Meisterschaftsspiel der Frühlings-Saison durften die Juniorinnen B das erste Mal die neuen Tenues präsentieren. Den Sponsoren (Claudia und Roger Aeppli, «Aeppli Montagen», Fehraltorf) wurde für das finanzielle Engagement ein signiertes Shirt im Rahmen überreicht, ein kleiner Apéro rundete die Einweihung bei schönstem Wetter ab. Herzlichen Dank nochmals an die Sponsoren! Das nachfolgende Spiel gegen Küsnacht konnten die Juniorinnen B übrigens mit 1:0 für sich entscheiden.

Generalversammlung vom 14. März 2019: Max Hächler zum neuen Präsidenten gewählt

26. März 2019

Anlässlich der Generalversammlung des FC Pfäffikon vom 14. März 2019 konnte Präsident Pascal Petruccelli knapp 100 stimmberechtigte Vereinsmitglieder im Saal der Stiftung zur Palme begrüssen. Zuerst blickte der zurücktretende Präsident auf seine acht Amtsjahre zurück und präsentierte anschliessend die aktuellen Herausforderungen für den Verein, welche unter anderem den geplanten Neubau des Garderobengebäudes im Barzloo beinhalten. Danach präsentierten die übrigen Vorstandsmitglieder die aktuellen Themen aus ihren Ressorts. Dabei zeigte sich immer wieder, dass in allen Bereichen auch die Suche nach Personen im Vordergrund steht, welche sich für den Verein engagieren wollen.

In der Folge schlug der Vorstand der Generalversammlung trotz einem ausgeglichenem Jahresergebnis 2018 eine Erhöhung der Mitgliederbeiträge um 50 Franken (F-/G-Junioren 20 Franken) vor, damit der Beitrag des Vereins an den geplanten Neubau des Garderobengebäudes mitfinanziert werden kann. Nach einer kurzen Diskussion wurde der Antrag einstimmig angenommen.

Danach wurde (wie bereits vor einiger Zeit angekündigt) Max Hächler als Nachfolger von Pascal Petruccelli unter grossem Applaus zum neuen Präsidenten gewählt. Leider musste daneben auch der Rücktritt von Mathias Senn als Leiter Leistungsfussball zur Kenntnis genommen werden, für welchen leider noch kein Nachfolger gefunden werden konnte. Die übrigen Vorstandspositionen blieben unverändert und wurden durch die Versammlung bestätigt.

Anschliessend wurden neben Pascal Petruccelli und Mathias Senn auch Michi Hotz als langjähriges Vorstandsmitglied sowie Roland Trüeb als langjähriger Juniorentrainer und Leiter im Fussball-Lager für ihre verdienstvolle Vorstands- bzw. Vereinstätigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Ferner wurde Albert Grossmann sen., welcher bereits Ehrengmitglied ist, für seine 30-jährige Tätigkeit als Vereinsschiedsrichter geehrt.

Der Vorstand des FC Pfäffikon möchte sich an dieser Stelle auch bei allen Teilnehmern der Gemeindeversammlung vom 25. März 2019 bedanken, welche den Projektierungskredit über 180'000 Franken einstimmig gutgeheissen haben. Er ist sich aber auch bewusst, dass im Rahmen der nun folgenden Erarbeitung des detaillierten Bauprojekts die Kosten noch optimiert werden müssen, so dass das Projekt im kommenden Jahre erfolgreich an der Urne bestehen kann.

Vorstand FC Pfäffikon

Gemeindeversammlung vom 25. März 2019 - Eure Stimme zählt!

19. März 2019

Abstimmung Projektierungskredit Garderobengebäude Barzloo

Unser aktuelles Garderobengebäude im Barzloo ist baulich in einem sehr schlechten Zustand. Anstelle einer Totalsanierung hat der Gemeinderat am 6. November 2018 beschlossen, einen Neubau zu realisieren. In einem ersten Schritt soll nun an der Gemeindeversammlung vom 25. März 2019 ein Projektierungskredit in der Höhe von CHF 180‘000.- bewilligt werden, damit ein detailliertes Bauprojekt erarbeitet werden kann. Eine Urnenabstimmung über den Neubau soll in der 2. Hälfte des kommenden Jahres stattfinden, so dass die Realisierung in den Jahren 2021-2023 erfolgen kann.

Der Neubau wird gemäss ersten Berechnungen rund CHF 3.7 Mio. kosten. An diesen Kosten soll sich der Sportfonds des Kantons Zürich mit rund 10% und der FC Pfäffikon mit ca. CHF 250‘000 beteiligen. 

Der Vorstand des FC Pfäffikon freut sich sehr, dass mit dem Beschluss des Gemeinderats ein erster Schritt gemacht wurde, dass der Verein insbesondere seine wertvolle Jugend- und Integrationsarbeit unter Einsatz von vielen ehrenamtlichen Stunden mit einer angemessenen Infrastruktur fortsetzen kann.

Der Verein ist nun auf die Unterstützung aller Mitglieder, Freunde und Supporter angewiesen und hofft, dass diese möglichst zahlreich an der Gemeindeversammlung vom nächsten Montag, 25. März 2019 (20.00 Uhr im Dorfsaal Chesselhuus) teilnehmen und mit einem ersten JA den Startschuss zu diesem für den FC Pfäffikon wichtigen und zukunftsweisenden Projekt geben.

Aufgrund der kritischen Haltung der Rechnungsprüfungskommission (siehe auch Broschüre zur Gemeindeversammlung) sind wir am kommenden Montag auf jede Pfäffiker Stimme angewiesen, damit der Projektierungskredit angenommen wird. Anschliessend möchten wir zusammen mit der Gemeinde und den Planern im Rahmen der Erarbeitung des detaillierten Bauprojekts die Kosten soweit optimieren, damit im Hinblick auf die Urnenabstimmung auch die RPK ihre uneingeschränkte Unterstützung zusagen kann.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Vorstand FC Pfäffikon

Erfolgreicher Abschluss für die FCP Juniorinnen C

10. Februar 2019

Im letzten Hallenturnier am Sonntag gab es einen erfolgreichen Abschluss für die Juniorinnen C des FCP, die das letzte Spiel und somit den Turniersieg für sich entscheiden konnten - dies ganz zur Freude des Trainerduos Marco Oehy & Lorenzo Gandossi.

Die Vorrunde wurde souverän und ohne Gegentreffer als Gruppenerster abgeschlossen. Im Halbfinale trafen die Pfäffikerinnen auf Lachen/Altendorf. Quasi mit dem ersten Schuss aufs Tor gingen die Gäste in Führung. Doch 1 Min. vor Schluss reagierte Torhüterin Gioia Tortorici schnell und lancierte Alisha Augustin zum 1:1. Beim folgenden Penaltyschiessen hatte der FCP die besseren Nerven und traf bei allen 3 Penalties, während der letzte Elfer der Gäste am die Latte klatschte.

Die Finalbegegnung lautete FC Pfäffikon-FC Langnau am Albis. Ein ausgelichenes Finale, welcher auf ein 0:0 aus war. Doch 30 Sekunden vor Schluss fanden die Pfäffikerinnen den Siegestreffer wieder mit Alisha Augustin! Die Gäste konnten nicht mehr reagieren, somit stand der Turniersieg fest!

HERZLICHE GRATULATION ALLEN SPIELERINNEN! Der Sieg mit dem jungen Jahrgang (ohne 2004er, nur 2005/2006er) war verdient, beste Verteidigung & bester Sturm des Turniers, darauf lässt sich bauen! 

Das Raiffeisen Football Camps – auch im 2019 wieder in Pfäffikon

30. Januar 2019

MS Sports organisiert über 90 Raiffeisen Football Camps in allen Regionen der Schweiz. Dank der hohen Qualität und dem ausgezeichneten Preis-Leistungs- Verhältnis sind die Camps (auch Tanzen, Tennis und Reiten) inzwischen vielen Kindern und Eltern bestens bekannt.

Das engagierte und qualifizierte Trainer- team vermittelt Spass am Fussball und ermöglicht den Kids durch gezielte Trainings Fortschritte zu erzielen. Die Camps dienen als Unterstützung zum Trainingsbetrieb in den Fussballvereinen; eine Vereinszugehörigkeit ist aber keine Bedingung für die Teilnahme an einem Raiffeisen Football Camp. Alle Kids sind herzlich willkommen und werden ihren Fähigkeiten und dem Alter entsprechend gefordert und gefördert. Die Gruppenein- teilung erfolgt nach Alter, Fähigkeiten und Gruppenwünschen der Teilnehmer.

Die Kids und Jugendlichen (Jahrgänge 2004 – 2013) sind von Montag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr betreut. Täglich finden zwei Trainings mit Mittag- essen und Mittagsprogramm statt. Höhe- punkt zum Abschluss sind die Super Games mit diversen Disziplinen und die BRACK.CH Mini-Weltmeisterschaft. Hier lernen die Kinder auch mit Erfolg und Misserfolg umzugehen.

In den Camps gelten faire, klare Regeln, welche die Campleiter konsequent umsetzen. Jedes Kind soll Freude haben, deshalb werden Mobbing, Auslachen oder Raufereien nicht akzeptiert. Das Lager soll schliesslich allen in schönster Erinnerung bleiben.

LEISTUNGEN

  • Betreuung während fünf Tagen von 10:00 bis 16:00 Uhr
  • Täglich zwei Fussballtrainings in Gruppen à ca. 12 Spieler
  • Raiffeisen Super Games und BRACK.CH Mini-WM Turnier • Torwarttraining für Torhüter (mind. 1x in der Woche à 45 min.)
  • Fünfmal feines und sportlergerechtes Mittagessen
  • Alle Getränke und z‘Vieri (z.B. Äpfel) inbegriffen
  • Betreuung über den Mittag und Erholungsprogramme
  • Komplette Erima-Fussballkleidung (Shirt, Hose, Stulpen)
  • Neuer Erima-Lederball, Getränkebidon, Geschenke und vieles mehr!

FC Pfäffikon – Teamline by TIME OUT SPORTSHOP

30. Januar 2019

Es ist wieder soweit!
Die neue FCP Teamline 2019 ist ab sofort beim TIME OUT verfügbar. Die Mitglieder des FC Pfäffikon profitieren von super Angeboten! Dann nichts wie los zum Time Out zur Anprobe!